Democlip zum Localization Toolkit für LabVIEW

Dr. Truchard, Präsident von National Instruments (li) verleiht Dr. Gerd Schmitz im Rahmen der NI WEEK 2010 die Urkunde für unser Produkt Localization Toolkit für LabVIEW als Add-on of the year.

Localization Toolkit für LabVIEW

für LabVIEW 2012 und höher

Das Localization Toolkit für LabVIEW erlaubt den weltweiten Einsatz Ihrer Software:

  • Anzeige von Bedienoberflächen in jeder beliebigen Sprache
  • Sprachabhängige Umschaltung von Schriftart und -größe
  • Sprachumschaltung mit gleicher Zeichencodierung im laufenden Betrieb
  • integrierte Sprachverwaltung

Für den Anwender...

liegt der Vorteil in der einfachen Anpassung der Software - Oberfläche bei der Erstellung und Wartung an seine Anforderungen ohne den Programmcode ändern zu müssen. Die Software kann im laufenden Betrieb umgeschaltet werden, das umfasst auch Multibyte-Sprachen (z.B. Chinesisch). Auch Schriftart und die Schriftgröße sind sprachabhängig umschaltbar.

Für den Programmierer...

erscheint das Localization Toolkit für LabVIEW im Installer.
Mit einfachen übersichtlichen Schritten steuern oder automatisieren Sie die selektive oder umfassende Übersetzung Ihrer LabVIEW Bedienoberflächen.

Das Paket beinhaltet einen Installer für die LabVIEW-Palette und Programmierbeispiele. Die Sprachinformation ist vom LabVIEW-Code unabhängig. Die Sprachinformationen sind im ASCII-Format gespeichert und können über Standardprogramme wie Notepad oder Microsoft Excel im Unicode Format bearbeitet werden bearbeitet werden und ermöglichen die Definition beliebiger Sprachen in einer einzigen Datei.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit zum Download der kostenlosen Demo-Version.

Den technischen Support erreichen Sie hier

Wichtiger Hinweis:
Die Online-Übersetzungsfunktion ist nicht mehr verfügbar und deaktiviert,
da Google den Translate Service eingestellt hat.

Programmierung

Unterstützung des Entwicklers durch:

  • eine vollständige Integration im Projektfenster
  • einen Editor zur Definition der Lokalisierung
  • einen Konsistenzprüfung der Definitionen im Projekt
  • einen Tabelleneditor mit automatisierter Online Übersetzungsoption
  • die Preview Funktion
  • eine LabVIEW Funktionspalette

Das Localization Toolkit (LTK) für LabVIEW ist ein Software Add-On für LabVIEW™ von National Instruments. Das Toolkit erlaubt die Übersetzung zahlreicher Frontpanel-Objekte wie VI-Titel und Menüs, Überschriften und Beschriftungen mit allen Eigenschaften. Auch die Anpassung von Anzeigen und Controls in verschachtelten Arrays, Clustern und Tab-Controls wird unterstützt.

Zahlreiche Beispiel-VIs zum schnellen Einstieg.

Datenblatt

Systemvoraussetzungen

    • LTK ist kompatibel mit folgenden Betriebssystemen: Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und die Version für Linux ist in Vorbereitung.
    • NI LabVIEW Full Development System für Windows Version 2012 und höher.

    Das Toolkit beinhaltet

    • LabVIEW Funktionspalette LTK
    • Editor
    • Language Extractor 
    • Beispiel VI´s

    Eine Rückmeldung auf Supportanfragen erhalten Sie innerhalb von 2 Werktagen

    Downloads

    Alle Dateien die zum Download bereitstehen finden Sie hier:

    Demo

    Nutzen Sie die Möglichkeit, sich eine Demo-Version des Localization Toolkit herunterzuladen. Die Demo-Version ist nur für 30 Tage und Evaluierungszwecke gedacht und kann jeder Zeit zur Vollversion aktiviert werden.

    Preisinformationen finden Sie in unserem Shop.

    Bestellen

    Bestellen

    Wenn Sie an einem Kauf der LTK Software interessiert sind gelangen Sie hier  direkt zu der Bestellmöglichkeit für  unsere LabVIEW Add-On Software und Toolkits.


    TM [CompactRIO,LabVIEW] is a trademark of National Instruments. Neither [S.E.A.], nor any software programs or other goods or services offered by [S.E.A.], are affiliated with, endorsed by, or sponsored by National Instruments.