Weitere Informationen zu powerFLUID

Umfangreichere Informationen zum powerFLUID-Projekt finden Sie u. a.

cRIO Remote Server Toolkit

Das cRIO Remote Server Toolkit erlaubt die Fernkontrolle verteilter CompactRIO-Systeme und organisiert den Datentransfer automatisch oder auf Anfrage. mehr...

PowerFLUID – Verteilte CompactRIOTM-Messsysteme

Das vom BMBF geförderte Forschungsprojekt powerFLUID befasst sich mit der Entwicklung mechatronischer Technologien für energieautarke Wasserarmaturen. Versuche an Prototypen sollen zeigen, wie sich die Armaturen unter verschiedenen klimatischen Bedingungen und im Betrieb mit Wasser unterschiedlicher Qualität verhalten. Die mehrmonatigen Feldversuche werden von der Firma Grohe AG durchgeführt, die die Betriebsdaten der Prototypen an mehreren Standorten erfasst. Betriebsdaten sind beispielsweise Lade- oder Bedienzustand, Turbinensignale oder Umweltparameter wie Helligkeit, Wasser­temperaturen und Druck der Zuläufe.

S.E.A. hat für die Grohe AG ein mobiles Datenloggersystem zur Erfassung dieser Signale entwickelt.

powerFLUID Rack mit Feuchtemesser und Armatur

Hardware

Zentrale Hardware-Komponente ist ein Vier-Slot CompactRIO Chassis von National Instruments mit Echtzeitrechner und FPGA. Die Erfassung der Signale erfolgt mit CompactRIO I/O Modulen und entsprech­en­den Sensoren, die Datenübertragung über ein SEA cRIO-GSM Modul. Das System wurde in ein mobiles Rack integriert, das zum Betrieb lediglich den Anschluss an Netz­ver­sorgung, Wasser und die Armatur erfordert.

Software

Die Bedienung und Überwachung der einzelnen Stationen erfolgt über Webbrowser. Die Verbindung erfolgt über TCP/IP – entweder über einen lokal über Ethernet verbundenen Laptop oder über eine GSM-Verbindung. Die GSM-Verbindung ermöglicht die Überwachung der Logger­funktion, die Übernahme der Messdaten und die Anpassung des Mess­verhal­tens. Das Fernüberwachungssystem erfolgt über einen Datenserver, der mit dem Remote Server Toolkit ausgestattet ist.

Der powerFLUID Datenlogger erfüllt alle Anforderungen an Messsysteme im Feld mit Langzeitdatenerfassung. Basierend auf Produkten von S.E.A. wurde die Entwicklungsarbeit auf projektspezifische LabVIEW-Software und die Systemintegration der Datenlogger reduziert.

powerFLUID Rack mit Feuchtemesser und ArmaturGesamtansicht des powerFLUID-SystemsCompactRIO-System mit cRIO GSM Modul von S.E.A.