Hauptmerkmale:

  • Leistungsbereiche: 10 bis 180 kW,
  • bei Spannungsbereichen bis 2.000 V und Testströmen von bis zu 480 A.
  • Energieeffizienz durch Rückspeisefähigkeit
  • Modularer Aufbau mit standardisierten Baugruppen
  • Einfache Prüfstandkonfiguration und Testsequenzerstellung mittels TestMaster Test Management Software für eine schnelle Anpassung an wechselnde Prüfanforderungen
  • Unterstützt sowohl automatisierte als auch manuelle Prüfabläufe
  • Integration in bestehende Automatisierungssysteme z. B. über EtherCAT
  • Batterie Sensing für schnelle und präzise Lade- und Entladezyklen
  • Kommunikation mit dem Batteriemanagement (BSM) über CAN oder Ethernet
  • Digitalmultimeter für präzise Messung von Spannung, Strömen und Temperaturen
  • Isolationsprüfungen bis 6 kV mit automatischer Masseschaltung aller Signalleitungen des Prüflings
  • Integration beliebiger weiterer Messtechnikkomponenten
  • Benutzerverwaltung

High Voltage Batterie Testsysteme

Der zunehmende Einsatz elektrischer Antriebssysteme sowohl in der Automobilindustrie als auch im Transportwesen erfordert die Entwicklung neuer Hochleistungen-Energiespeichersysteme. Um Sie bei der Entwicklung und Produktion dieser Systeme zu unterstützen, entwickelt S.E.A. individuell konfigurierbare Testsysteme, welche skalierbar und flexibel für die jeweiligen Anforderungen einsetzbar sind.

  • Modulare Testsysteme mit skalierbaren Leistungsklassen von 10 bis 180 kW für den Test von Batteriezellen, Batteriemodulen und Batteriesystemen
  • Flexible softwarebasierte Steuerung der Prüffunktionen sowohl für die Entwicklung als auch für die Produktion
  • Test von Batterieleistungsparameter, Batteriemanagement, Kommunikation über CAN, Bluetooth oder WLAN, digitaler und analoger Peripherie (IO Signale)
  • Hochspannungs-Isolationstest bis 6 kV

P 480 – 1000

Physikalischer Aufbau

Batterie-Testsystem P 480 – 1000

Das Batterietestsystem P480-1000 ist ein skalierbares Hochleistungs-Testsystem, welches aus einer zentralen Leistungseinheit mit Leistungsnetzteilen sowie elektronischen Lasten und aus bis zu vier mobilen Prüfstationen besteht. In den Prüfstationen befindet sich die notwendige Messtechnik und das PC-Terminal mit Touchscreen zur Bedienung des Prüfstands. Das modulare Konzept, die gemeinsame Nutzung der Netzteile und Lasten so wie die Rückspeisefähigkeit der Lasten ermöglicht einen äußerst kosteneffizienten Betrieb des gesamten Prüfsystems sowohl in der Entwicklung als auch in der Produktion von Batteriesystemen. Über eine speziell entwickelte Hochleistungsschaltmatrix werden die benötigten Leistungen zum jeweiligen Prüfplatz geschaltet.

 

P 280 - 200

Physikalischer Aufbau

Batterie-Testsystem P 280 - 200

Das Batterie-Testsystem P280-200 ist eine Stand-Alone System, welches sowohl in der Entwicklung als auch in der Produktion von Batteriemodulen und Systemen eingesetzt werden kann.

 

Software

Manuell geführter Prüfablaufeines Batteriesystems

Sprechen Sie uns auf Ihre speziellen Anforderungen an, wir gehen gerne mit Ihnen auf weitere Möglichkeiten ein:

 

sales@sea-gmbh.com