Benutzeroberfläche der WeldWatcher Software mit Anzeigen zur Prozessüberwachung sowie Benutzerdefinierbaren Menüs und Buttons.

Localization Toolkit für LabVIEW

Das Addon Toolkit für LabVIEW erlaubt den weltweiten Einsatz Ihrer Software:

  • Anzeige von Bedienoberflächen in jeder Sprache
  • Umschaltung von Schriftart und -größe
  • Sprachumschaltung im laufenden Betrieb

Laserschweiß-Prozessüberwachung mit dem WeldWatcher

Laserschweißprozeß in der Automobilindustrie

Die moderne Schweißtechnik mit Lasern erfordert immer anspruchsvollere Verfahren der Qualitätskontrolle. Insbesondere in der Automobilindustrie - beispielsweise beim Schweißen von Karosserien - werden hier hohe Anforderungen gestellt. Zudem gilt es, durch Kontrolle während des Produktionsprozesses, hohe Kosten zu vermeiden, die durch Nachbearbeitung von Schweißteilen nach Abschluss der Produktion oder durch Aussonderung entstehen. Dabei werden sowohl Schweißfehler wie fehlende Anbindung, Schwankung der Einschweißtiefe oder Materialauswurf als auch Systemfehler der Laser kontrolliert.

Im Auftrag der Firma 4D Ingenieurgesellschaft für Technische Dienstleistungen mbH hat S.E.A. die erste Version einer leistungsfähigen OEM-Software zur professionellen Prozesskontrolle beim Schweißen mit Laserstrahlung entwickelt, die alle Anforderungen an moderne Qualitätssicherung erfüllt.

Lösung

Die von S.E.A. erstellte WeldWatcher Software basiert auf dem TestMaster, einem modularen in LabVIEW® programmierten Betriebsmittel für Test- und Produktionsanlagen im industriellen Umfeld.
Die Software wird auf Industrie-PCs mit Windows betrieben und ist durch die für den TestMaster typische Hardware-Abstraktion leicht an unterschiedliche Prozess-Hardware zum Laserschweißen anzupassen.
Die WeldWatcher Software beinhaltet u. a. die Verarbeitung und Visualisierung der Prozessdaten sowohl im Automatikmodus als auch im Expertenmodus für den Laboreinsatz.

Funktionalitäten sind neben der Fehlererkennung und deren Meldung an die Maschinen-SPS verschiedene Bewertungsmodi, Fehlerstatistiken, Definitionsmöglichkeiten für Qualitätsvorgaben, Kommunikationsmöglichkeiten mit externen Datenquellen sowie SPS-Laufzeitkompensation.

Der Einsatz der Prozessdatenbank Sumatra ermöglicht verschiedenen Schweißstationen den Austausch von Informationen über den Bearbeitungsstatus einzelner Werkstücke. Die Programmierung in LabVIEW erlaubt zudem die Anpassung der Benutzeroberfläche nach Vorgaben des Kunden.